Unternehmenserfolg durch gesunde Mitarbeiter

Jutta Preisinger.

 

Ich freue mich                          auf Ihren Anruf! 

Gesundheit ist Chefsache!

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz - im Büro oder mobil. 

Arbeit einen entscheidenden Einfluss auf unsere Gesundheit - körperlich, seelisch und sozial!  Das ist in den Pandemie-Zeiten noch deutlicher spürbar als zuvor. Und nur wer gesund ist und sich wohlfühlt, ist motiviert und kann gute Leistung bringen. 

Was also kann von größerem Interesse sein, als als Arbeitgeber aktiv zur Gesunderhaltung und Zufriedenheit von Mitarbeitenden beizutragen?   

betriebliche Gesundheitsförderung.                                was ist das eigentlich?

Betriebliche Gesundheitsförderung, kurz BGF, ist ein wirksames und professionelles Unterstützungs-instrument für alle Beschäftigten. Ziel ist es, schnelle, professionelle Hilfe in unterschiedlichen Lebenssituationen zu leisten, Führungskräfte zu entlasten und fachliche Expertise bereitzustellen.

BGF ist vielseitig und individuell zugleich...

 

BGF - das sind EAP-Coaching, auch externe betriebliche Sozialberatung genannt.                                   

            Entlastung  schaffen. Handlungsoptionen erkennen. Perspektiven wechseln. Gemeinsam nach

            Lösungen forschen. Zufriedenheit und Motivation stärken.  

BGF - das ist psychosoziale Beratung in besonderen Belastungs- und Krisensituationen.

BGF - das sind Workshops und Vorträge. Impulse geben. Neugierde wecken. Eigenverantwortung

             anregen. Aktiv Gesundheitsprävention leben. 

BGF - das sind Führungskräfte-Seminare. Sensibilisieren für das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz.                     Stellräder in punkto Gesundheitsförderung sichtbar machen. Den Führungsstil ergänzen.

BGF - das ist Konfliktberatung. Denn gelöste Konflikte bieten Chancen. 

BGF - das ist Burnout-Prävention. Entlastung. Ursachenforschung. Umdenken. Neue Ansätze finden. 

 

Damit es schon bald heißt... 

HAPPY PEOPLE, HAPPY CUSTOMERS!


FÜR Unternehmen

 

Höher. Schneller. Weiter.

Wie arbeiten wir in der digitalen Arbeitswelt? Wie gehen wir mit den Herausforderungen der Pandemie um? Welche Themen werden Arbeitgeber in den nächsten 5 Jahren beschäftigen?

Wie können Sie wettbewerbsfähig und attraktiver Arbeitgeber zugleich sein? Wie können Sie zur Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeitenden und Führungskräfte beitragen? 

FÜR Soziale Träger

 

Die soziale Welt "tickt" anders.

Sie stellt Mitarbeiter und Führungskräfte vor Herausforderungen ganz besonderer  Art - hohe  emotionale Belastungen, Überlastung, Abgrenzung, mangelnde Selbstsorge - alles `Dauerbrenner´ im sozialen Arbeitsfeld.

Genau deshalb sollten auch BGF-Maßnahmen anders  sein. 

Und dafür brauchen Sie eine Partnerin, die Ihre Sprache spricht.